Rundweg Kornelimünster

Hier geht es direkt zur Karte.

Bei drohendem Regen machten wir uns auf einen kurzen Sonntagsspaziergang durch das nette Kornelimünster bei Aachen. Wir starten am Parkplatz an der Blistermühle, wo unser Weg an einem alten Kalkofen in den Klauser-/Franken-Wald hinein führt, welcher 1928 das erste Naturschutzgebiet in der Region Aachen wurde. Am Fuße des Ofens kann man noch eine alte Lore sehen. Benachbart liegt der ehemalige Steinbruch Münsterküll.

P1030089

Unser Weg führt entlang der Inde auf der sogenannten Inde Route vorbei an größeren Gesteinsformationen, die einst zum Kalkabbau dienten.

P1030091   P1030093

Wir überqueren die Inde und gehen an ihr entlang nach Kornelimünster hinein, wo wir uns mit einem Eis stärken. Hier beginnt auch die erste Etappe des Eifelsteiges, die wir vor anderthalb Jahren absolviert haben.

P1030097   P1030098

Wir gehen durch den sehr schönen historischen Ortskern über den Benediktusplatz und bewundern die vielen alten Häuser, die schmalen Gassen und die schöne Abtei, bevor wir hinaufsteigen zum sogenannten Varnenum, einer alten römischen Ausgrabungsstätte eines alten Tempelbezirkes.

P1030103

Wir gehen nun zurück in Richtung Friedhof, den wir überqueren, vorbei an einer alten Friedhofskapelle, wo eine Treppe uns entlang der alten Friedhofsmauern wieder zur Abtei führt. Über die Klauser Straße führt der Weg entlang eines Kreuzweges zur Klause mit der Kapelle “ Maria im Schnee“, wo wir uns noch mit einem Kaffee stärken. Ein dortiger Obelisk erinnert an die Schenkung des Waldes durch den Preußischen König Friedrich Wilhelm III. an die Kirche von Kornelimünster im Jahre 1819.

P1030110

P1030112    P1030113

Dort treffen wir wieder auf die Inde-Route, der wir wieder folgen, bis wir nach ca. 6 km wieder an den alten Kalkofen kommen und dort wieder unseren Parkplatz erreichen.

Für einen kleinen Sonntag-Morgenspaziergang ist dies eine nette überschaubare Runde.

 


 

Wir haben den Weg mit einem Smartphone aufgezeichnet und stellen die GPS Aufzeichnungen hier als QR-Code sowie als direkten Link zur Verfügung:

KML QR-Code

Google Earth KML

 

GPX QR-Code

GPX Track

 

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.