Rundweg Köpfchen

Was war gemeldet? Sonne und 22 Grad?? Von wegen, wie immer, kalt und bewölkt in Aachen. Am Sonntag morgen scheuche ich dennoch meine Eltern eine kleine Runde durch den Wald. Dazu habe ich mir die Rundroute Köpfchen ausgesucht, die mit ihren 6 km durchaus auch von älteren Leuten zu bewerkstelligen ist 🙂

Start ist hierbei der Wanderparkplatz am Grenzübergang Köpfchen an der Eupener Str.

Wir folgen dabei dem Symbol der blauen Raute in den Wald hinein.

P1020286

Leider sind immer noch trotz April kaum Blätter an den Bäumen. Nach einigen Metern verlassen wir Deutschland und gehen durchs benachbarte Belgien, wo wir kurzerhand auf die Zyklopensteine treffen.

P1020287

Der Weg führt wieder aus dem Wald hinaus, wir treffen auf den alten, restaurierten Grenzübergang.

P1020290

Dort überqueren wir die Eupener Str. und gehen gegenüber die Kaiserallee hinein an größeren Wiesen vorbei bis wir anschließend nach Hauset kommen.

P1020292

Dort verlaufen wir uns nach alter Manier, kommen dort jedoch an einem Café vorbei, an dem wir erst einmal auf eine Tasse Kaffee einkehren. Nach kurzem Suchen finden wir die blaue Raute wieder und wir gelangen nach einigen Metern wieder in den Wald, wo wir auf die uns bekannte Grenzroute 5 treffen. Bald schon sehen wir wieder die alten Grenzsteine.

P1020295
Der Weg führt weiter, vorbei am alten Grenzwall, wieder aus dem Wald hinaus.

P1020297

Nach knapp 2 h incl. kurzer Kaffeepause erreichen wir wieder den Parkplatz. Leider hat die Technik versagt und ich konnte den Weg nicht aufzeichnen, aber auf der Homepage der Grenzrouten kann man sich einfach die Route als pdf. runterladen.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.