Rundwanderung Nöthen- Matronentempel

Hier geht es direkt zur Karte.

Nachdem mir die Gegend um Bad Münstereifel bei unserer Wanderung auf dem Eifeler Kräuterpfad so gut gefallen hat, haben wir uns überlegt, dort doch noch einmal eine Wanderung zu starten. So laden wir uns bei GPS-Tour.info die passenden Daten runter und auf gehts Richtung Bad Münstereifel bzw. ins benachbarte Nöthen, wo wir auf einem Wanderparkplatz nahe der Hauptstraße den Wagen abstellen. Dort wandern wir gegen den Uhrzeigersinn zunächst in ein kurzes Waldstück, bevor wir lange Zeit über die nordeifeler Höhenzüge wandern, im Rücken das Radioteleskop auf dem Stockert. Wir wandern weiter bis zu den NSG Kalkgruppen mit dem typischen Wacholderbesatz, eine eindrucksvolle Abwechslung in der von Wiesen und Feldern geprägten Landschaft. Unterwegs treffen wir noch einige süße Schafe und wilde Bienen. Nach knapp 8 km erreichen wir den Matronentempel bzw. Heidentempel bei Pesch, heute verweilen wir hier etwas länger und schauen uns etwas um. Einige Tafeln geben uns Informationen über Entstehung und Funktion der ehemaligen Tempelanlage. Nun ist es nicht mehr weit, durch ein weiteres Waldstück und einer kurzen knackigen Steigung erreichen wir nach 5 weiteren Kilometern wenig erschöpft den Parkplatz. Die Runde ist landschaftlich sehr schön, verläuft wenig auf Asphalt und man kann die offenen Höhenzüge mit weiten Ausblicken richtig genießen, allerdings sollte man doch bei sonnigem Wetter an eine Kopfbedeckung denken. Insgesamt ist die Runde mit ihren 13 km sehr gut zu bewältigen.

Hier einige Impressionen zur Wanderung:


 

Wir haben den Weg mit einem Smartphone aufgezeichnet und stellen die GPS Aufzeichnungen hier als QR-Code sowie als direkten Link zur Verfügung:

KML QR-Code

Google Earth KML

 

GPX QR-Code

GPX Track

 

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.