Rundwanderung Burg Satzvey-Bruder Klaus Kapelle

Nach einer anstrengenden Karnevals-Nacht machen wir uns bei Schnee und strahlendem Sonnenschein auf etwas wackeligen Beinen auf die Reise. Start unserer heutigen Tour, die wir unseren kürzlich erworbenen Eifel-Wanderführer entnommen haben, ist die Burg Satzvey, eine Wasserburg, an der regelmäßig Veranstaltungen wie Ritterspiele stattfinden.

20130210_124133

Vor dem Tor halten wir uns rechts und gehen einige Meter an einer größeren Hauptstraße, wir biegen dort rechts in ein Gewerbegebiet ab. Dabei folgen wir dem Krönungsweg und überqueren einen Golfplatz.

20130210_125721

20130210_125805

Rechter Hand lassen wir das Vereinsheim des Golfclubs, die Burg Zievel, liegen und biegen links ab in den Wald.

20130210_131540

Nach einem kurzen Anstieg können wir auf dem Lauerzberg einen weiten Ausblick über Euskirchen und die Kölner Bucht genießen. Wir folgen weiter dem Weg „3“ und biegen an einer Wasserpumpstation rechts ab, wo wir auf den Römerkanalwanderweg, von dem wir die letzte Etappe bereits zu einem anderen Zeitpunkt absolviert haben.

20130210_135446

Von weitem sehen wir schon Antweiler, welches wir komplett durchqueren bis ans andere Ende, dort liegt die Kirche an einem Parkplatz, welcher ebenfalls als Startpunkt für die Wanderung dienen kann.

20130210_135157

Wir gehen an Wachendorf vorbei und erreichen über Feldwege die Bruder-Klaus Kapelle, die dem heiligen Nikolaus von Flüe (1414-1487) gewidmet ist und vom schweizer Architekten Peter Zumthor 2005-2007 entworfen worden ist. Diese wird von sehr vielen Leuten besichtigt, leider ist das Fotografieren innen verboten, aber die Besichtigung lohnt sich.

20130210_144617

Wir folgen weiter dem Römerkanalwanderweg, der uns über mehrere Feldwege bis nach Lessenich führt und links und rechts des Weges einige Infotafeln aufweist. Vor der Unterkreuzung der Autobahn befindet sich rechterhand ein Friedhof, ein kleiner schmaler Pfad führt links und rechts mit einem kleinen Kreuzweg zu einem Kriegsopferdenkmal.

20130210_153626

Wir erreichen nun ein Waldgebiet. Dickes Eis erschwert uns hier ein wenig die Wanderung. Vor einem kleinen Berg biegen wir rechts ab und folgen einem kleinen Pfad hinab, bis wir an die sogenannten Katzensteine kommen, imposante Felsformationen, die zu einem Steinbruch gehört haben sollen, aus denen die Römer Steine für ihre Wasserleitungen entnahmen.

20130210_160824

Auf dem letzten Stück folgen wir dem Weg 2, der uns an einer Bahnstrecke und dem Veybach entlang nach Satzvey zurück bringt.

Für die in unseren Augen lohnenswerte Tour von ca. 19 km haben wir knapp 4 h gebraucht, sie besitzt keine nennenswerten Auf- und Absteige und ist trotz der Länge gut machbar.

 

http://hiking-touren.de/touren/2013/02/Roemerbogen__20130210_1239.gpx

 

Wir haben den Weg mit einem Smartphone aufgezeichnet und stellen die GPS Aufzeichnungen hier als QR-Code sowie als direkten Link zur Verfügung:

KML QR-Code

Google Earth KML

 

GPX QR-Code

GPX Track

 

Bookmark the permalink.

4 Responses to Rundwanderung Burg Satzvey-Bruder Klaus Kapelle

  1. Elke says:

    Ihr seid aber flott unterwegs, für 19km brauche ich mit fotografieren 5 Stunden. Puh die sportlichen Wanderer 🙂

    Schöne Fotos, und dabei kommen Erinnerungen an eigene Touren auf.
    VG Elke

  2. Michael says:

    Hallo Ihr Beiden, 🙂

    eine schöne Wanderung. Wie ich das so sehe, haben wir ja so ziemlich dieselben Wandergebiete im Programm. Da bin mal gespannt, was noch alles so von euch kommen wird. Tipps kann man ja nie genug bekommen. 🙂
    Viele Grüße

    Michael von http://www.wandern12.de

    • Haaaallo Michael,

      hab da direkt mal „gespinxt“… wahnsinn, richtig professionell deine Seite mit den Filmchen.
      Und vor allem find ich ma super, wenn einer sacht, der Weg taugt nix, sonst liest man immer, toll, toll, toll, das is ja nun wahrlich nicht bei allen Wanderungen so.
      Werd demnächst öfters mal draufschauen.
      Liebe Grüße
      Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.