Pulvermühlenweg

Hier geht es direkt zur Karte.

Nachdem wir letzte Woche vom Dreitälerweg sehr begeistert waren, wollen wir heute noch einen weiteren Weg in der Naturregion Sieg testen. Als zweiten Erlebnisweg Sieg suchen wir uns den Pulvermühlenweg bei Dattenfeld aus, da er in einem Flyer doch sehr vielversprechend klingt, außerdem scheint er uns mit 12 km für einen Sonntag morgen ganz gut geeignet.

Also machen wir uns auf nach Dattenfeld, wo am Bahnhof der Startpunkt für den Erlebnisweg ist. Von dort geht es zunächst entlang der Sieg in den Ort.

P1030589   P1030591

Aus der Ferne sehen wir schon den sogenannten Siegtaldom, St. Laurentius, an welchem wir später vorbeiwandern, denn jetzt folgt ein äußerst langweiliger längerer Abschnitt durch Dattenfeld selber. Wir passieren ein sehr schönes Gebäude, die Burg Dattenfeld, bevor wir langsam endlich den Ort verlassen, denn wir sind eigentlich nicht für eine Ortsbesichtigung angereist, sondern um etwas Natur zu genießen.

P1030592    P1030595

Zu Beginn des Waldes finden wir die Ruinen der Pulvermühlen, durch die ein kleiner Rundweg führt. Die Mühlen wurden 1871 gegründeten und lieferten Schwarzpulver hauptsächlich für Sprengungen in Steinbrüchen und Bergbau.

P1030598    P1030599

Der Pfad führt uns über die ehemalige Trasse der Werkspferdebahn auf den breiten Wirtschaftsweg zurück, welchem wir nun über die restlichen unspeektakulären und nicht lohnenswerten Kilometern durch
das Elisenthal, über Ommeroth nach Dattenfeld folgen.

P1030602

Insgesamt sind eigentlich nur die Ruinen der Pulvermühlen sehenswert, wenn man auf alte, verfallene Gebäude steht, denen ich persönlich jedoch viel abgewinnen kann. Der Rest der Strecke ist eher zu vernachlässigen und nicht empfehlenswert, daher werden hier nicht besonders viele Worte darüber verloren 🙂


 

Wir haben den Weg mit einem Smartphone aufgezeichnet und stellen die GPS Aufzeichnungen hier als QR-Code sowie als direkten Link zur Verfügung:

KML QR-Code

Google Earth KML

 

GPX QR-Code

GPX Track

 

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.