Holzweg

Hier geht es direkt zur Karte.

Wer war es noch nie? Auf dem Holzweg mein ich… Wir sind es heute jedenfalls, aber in mehrfacher Hinsicht:-)

Bei Sonnenschein machen wir uns aus dem Schönen Köln auf dem Weg gen Sieg, genauer gesagt zum Wanderparkplatz Derenbach, dieser ist schnell gefunden, wir sehen schon von der Straße die obligatorische Stele an den Erlebniswegen und wissen sofort, hier sind wir richtig. Leider ist das Wetter hier dicht bedeckt, wir denken, wären wir mal schön am Rhein geblieben, aber gut, jetzt sind wir hier, jetzt wandern wir los….
Zu Beginn queren wir den Derenbach und wandern langsam durch Laubwald bergauf.

P1040364  P1040341

Aufgrund des herbstlichen Laubs überall kann man oft den Weg nur erahnen. Nun führt der Weg uns abwechselnd durch lockeren Laub- und tiefen dunklen Nadelwald, was einen sehr abwechslungsreichen Aspekt bietet.

P1040347

P1040351

Nach einigem Auf- und Ab- erreichen wir Winterscheid mit der romanischen Kirche St.Servatius.

P1040356

An der kleinen Kapelle Agatha Notherlferin biegen wir rechts ab und wandern aus dem Ort hinaus. Dann wandern wir über ein kurzes Stück von weiten Wiesenlandschaften, bevor wir an der Wendelinuskapelle vorbeikommen, leider sind beide Kapellen verschlossen.

P1040360

Anschließend verlaufen wir uns nach alter Manier und wandern eine lange Straße hinab, wundern uns natürlich, warum kein Symbol mehr unseren Weg begleitet und wandern wieder die Straße hinauf. Der eigentliche Weg, welcher uns ins Tal führen soll, ist als solcher kaum sichtbar, hier aufgepasst. Wir durchqueren noch Schreckenberg, bevor der Weg uns den Rennerberg hinab wieder zum Parkplatz führt.

Jetzt scheint auch die Sonne zum Ende noch einmal zwischen den Bäumen hervor.

P1040362

Wir würden den Weg eher als mittelmäßig bezeichnen, das ein- oder andere Mal wäre ein zusätzliches Symbol nicht schlecht gewesen. Allerdings ist der Weg momentan in einem ganz schlechten Zustand, lange, sehr matschige Abschnitte machten uns doch sehr zu schaffen sowie liegen gelassene Bäume auf dem Weg nach Forstarbeiten, die einen längeren Abstieg doch eher zu einer Rutschpartie machten. Alles in allem: kann man gehen- muss man aber nicht 🙂

 

 

 

Hier noch einige Impressionen zur Wanderung

P1040342 P1040344

P1040345

P1040352

P1040355

P1040358

P1040359   P1040363


 

Wir haben den Weg mit einem Smartphone aufgezeichnet und stellen die GPS Aufzeichnungen hier als QR-Code sowie als direkten Link zur Verfügung:

GPX QR-Code

GPX Track

 

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.