Grenzroute 7

Hier geht es direkt zur Karte.

An diesem wunderschönen ersten Tag im Jahr, einem kalten Donnerstag morgen, entscheiden wir uns für die ca. 6 km lange Grenzroute 7 mit Start in Orsbach bei Aachen. Hier stehen an der Kirche einige, wenn auch nicht allzu viele Parkplätze zur Verfügung.

IMG_1065

Gegenüber der Kirche auf einer Wiese an der üblichen Grenzrouten-Karte gibt es eine niedliche Krippe aus Holzfiguren, die von Kindern hergestellt wurde.

IMG_1066

Ebenfalls im Umkreis gibt es einige kleine, sehr liebevoll gestaltete Krippen, welche an Laternenpfählen angebracht wurden.

IMG_1048

Wir folgen dem Symbol der Grenzrouten aus Orsbach hinaus. Schnell merken wir, dass die Wege wahnsinnig matschig und rutschig sind, ein paarmal kommen wir arg ins Straucheln. Der Weg folg durch offene Agrarlandschaft, zunächst vorbei an der Obstwiese Finkenhang, einige Äpfel scheinen noch auf Nachkommen zu warten. Hier befindet sich auch ein Biotop, welches viele Vogelarten beherbergen soll.

IMG_1053

Weiter weg liegt der Windpark Vetschau, außerdem gibt es hier mehrere für die Gegend typische Wegekreuze, zu denen früher wohl oft Prozessionen stattgefunden haben. Während wir langsam die niederländische Grenze überschreiten, bereitet uns die diesmal relativ spärliche Beschilderung doch einige Probleme, an der ein- oder anderen Stelle wäre eine zusätzliche Markierung nicht schlecht. Unsere Runde führt uns vorbei am Kloster St. Benedictusberg in Mamelis, welches wir rechter Hand lassen und entlang des Senserbaches weiter wandern.

IMG_1056  IMG_1060 IMG_1061

Es zeigen sich wiederholt tolle Ausblicke über das Grenzland bis zum Dreiländerpunkt, an welchem wir auf vorherigen Grenzrouten bereits waren.

IMG_1063

Unser Weg führt ebenfalls am Michaelshof vorbei, auf welchem Produkte aus eigener Käserei zu erwerben sind, leider ist am heutigen Feiertag der Hofladen geschlossen.

IMG_1054

Nach einer längeren Rutschpartie geht es dann wieder schließlich nach Orsbach hinauf. Für die überschaubare, aber doch lohnenswerte Runde, welche gerade im Winter bei offener Fläche und kurzer Dauer geeignet ist, haben wir ca. 2 Stunden gebraucht und würden diese bei kurzer Anfahrtszeit weiterempfehlen.


 

Wir haben den Weg mit einem Smartphone aufgezeichnet und stellen die GPS Aufzeichnungen hier als QR-Code sowie als direkten Link zur Verfügung:

KML QR-Code

Google Earth KML

 

GPX QR-Code

GPX Track

 

Bookmark the permalink.

2 Responses to Grenzroute 7

  1. Hallo Ihr Lieben,
    eine schöne Runde, die ihr da beschreibt. Im deutsch-niederländischen Grenzgebiet können wir auch die Routen der Wasserwanderwelt empfehlen. Ist auch niht allzuweit von Euch und gerade die längeren Runden lohnen die Anfahrt allemal.
    Viele Grüße
    Alex

    • Ja das stimmt, Richtung Niederrhein hat es uns noch nicht verschlagen, aber wenn es sich wirklich lohnt, sollte man diese vielleicht doch einmal in Betracht ziehen. Danke für den Tip,

      Viele Grüße zurück

      Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.